Tageszentrum für Menschen mit Hirnverletzung – Ein Betrieb der Stiftung andante Winterthur

Die Stiftung andante Winterthur ist ein soziales Unternehmen zu Gunsten von Menschen mit einer zerebralen, kognitiven oder körperlichen Beeinträchtigung. Wir fördern die Persönlichkeitsentwicklung und unterstützen die Menschen mit einer Beeinträchtigung auf ihrem Weg in grösst mögliche Selbständigkeit (siehe auch Leitbild unter www.stiftung-andante.ch).

Seit März 2013 führt die Stiftung andante das gut etablierte Tageszentrum für Menschen mit einer Hirnverletzung in der Giesserei in Winterthur-Hegi. Es bietet 20 Tagesplätze für bis zu 30 nicht erwerbsfähige Betroffene, welche dank dieser Tagesstruktur mehrheitlich ihre private Wohnsituation aufrechterhalten können. In fünf Ateliers und einer Akademie bieten wir handwerklich-kreativ orientierte Angebote.

Aufgrund Pensionierung des Stelleninhabers ist die Stelle der  

Betriebsleitung mit agogischem und handwerklichem Hintergrund (80%)

per 1. Mai 2019 oder nach Vereinbarung neu zu besetzten.

Ihre wichtigsten Aufgaben als Leiter/in
Sie verantworten die Organisation des Betriebes, prägen das Arbeitsklima positiv und engagieren sich für die individuelle Förderung der Klienten. Die fünf Atelierverantwortlichen sowie die Mitarbeitenden der Hauswirtschaft führen Sie direkt. Gleichzeitig leiten Sie eines der Ateliers während mindestens einem Tag. Der Einsatz der Mitarbeitenden und Klienten planen Sie umsichtig und achten auf die fachgerechte Umsetzung der agogischen und pflegerischen Leistungen. Besonderes Augenmerk legen Sie auf die Auslastung der Angebote und das Einhalten der finanziellen Vorgaben. Nach aussen geben Sie dem Tageszentrum ein Gesicht, vertreten die Interessen in Fachzirkeln und vernetzen sich mit potentiellen Zuweisern und Interessenvertretungen für Hirnverletzte. Die Angebote entwickeln Sie laufend weiter und stossen konzeptionelle Anpassungen an. Als Mitglied des Kaders der Stiftung andante beteiligen Sie sich an strategischen Fragen zur Entwicklung der Stiftung und engagieren sich in betriebsübergreifenden Arbeitsgruppen.

Das erwarten wir von Ihnen
Sie sind eine führungserprobte Persönlichkeit mit Qualifikation im agogischen Bereich sowie handwerklichem oder kreativem Hintergrund und sind betriebswirtschaftlich sattelfest. Mit Vorteil verfügen Sie bereits über Erfahrung in der Förderung von hirnverletzen Menschen in einer Tagesstruktur und sind Verfechter eines lösungsorientierten Ansatzes. Sie sind organisationsstark und überzeugen durch ihre authentische Art, ihre Offenheit und eine klare Haltung. Gegen innen wie auch nach aussen kommunizieren Sie überzeugend, direkt und transparent. Ihr Engagement für Menschen mit Beeinträchtigung ist für Sie eine Herzensangelegenheit.

Sie können von uns erwarten
Die Stiftung andante ist eine professionell geführte Institution mit fortschrittlichen Anstellungsbedingungen. Selbstverantwortlich und mit grossem Gestaltungsspielraum steuern Sie die Geschicke des Tageszentrums und profitieren vom regelmässigen Fachaustausch mit den anderen Betriebsleitungen, guten Weiterbildungsmöglichkeiten und Teamsupervision. Das Tageszentrum profitiert von den zentralen Dienstleistungen der Geschäftsstelle.

Arbeitsort: Winterthur-Hegi, Ida-Sträuli-Strasse 75, 8404 Winterthur

 

Funktion

Führungsposition

Anstellungsverhältnis

Festanstellung

Qualifikation

Höhere Berufsbildung

Arbeitspensum

Teilzeit 80%

Kontakt:

Stiftung andante Winterthur
Geschäftsstelle
Herr Thomas Diener
Stadthausstrasse 43
8400 Winterthur
Telefon Geschäft: 052 213 22 55
http://www.stiftung-andante.ch

E-Mail

Wir freuen uns auf Ihr komplettes Bewerbungsdossier, welches Sie uns bitte bis spätestens am 20. Januar 2019 per Email an info@stiftung-andante.ch senden.

Für Fragen stehen ihnen die Geschäftsleiter Thomas Diener oder Heinz Lustenberger gerne zur Verfügung (052 213 22 55).

zurück zur Inserateliste