Jahresbericht 2018

Editorial

Ihre Unterstützung ist für uns alle sehr wichtig

Liebe Spenderinnen und Spender

Die Stiftung andante ist unter Druck geraten: Wir wollen jeder Klientin und jedem Klienten die gewünschte persönliche Entwicklung ermöglichen und alle beim Bewältigen der täglichen Herausforderungen unterstützen. Die hohe Qualität in der Betreuung bedeutet dem Stiftungsrat viel. Um sie beibehalten zu können, benötigen wir mehr Einnahmen. Also müssen wir uns verstärkt um Spenden bemühen. Wir hoffen, dass wir auch in Zukunft auf Ihre Unterstützung zählen können.  Sie ist für alle sehr wichtig. Wir danken ihnen herzlich dafür.

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Geschäftsleiter

Ich habe grossen Respekt vor Ihrem einfühlsamen und engagierten Einsatz im Umgang mit den uns anvertrauten Mitmenschen. Wenn jeweils unsere Stiftung und einzelne Betriebe von den beiden Sozialämtern Zürich und Thurgau eingehend geprüft werden, kriegen wir bei der Schlussbesprechung stets die überaus erfreuliche Rückmeldung: Unsere Mitarbeitenden, das Kader und die Geschäftsleitung sind «extrem motiviert». Ihr grosses Engagement ist enorm wichtig. Im Namen des Stiftungsrats danke ich Ihnen allen ganz herzlich!

Liebe Klientin, lieber Klient, liebe Angehörige

Die Sozialämter Zürich und Thurgau führen jeweils im Rahmen der Audits und Aufsichtsbesuche auch Gespräche mit Klientinnen und Klienten. So erhalten wir wichtige Rückmeldungen zu unserer Arbeit. Die Sozialämter berichteten uns aus diesen Gesprächen, dass unser Umgang mit den Klientinnen und Klienten von diesen sehr gewürdigt wurde. Doch wir wollen uns auf diesen Lorbeeren nicht ausruhen. Wenn Sie Verbesserungsvorschläge, Wünsche oder Anliegen haben, schätzen wir es, wenn Sie diese der Betriebsleitung, der Geschäftsleitung oder dem Stiftungsrat mitteilen. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

Ich hoffe, auch in Zukunft auf Ihr Engagement und Ihre Unterstützung zählen zu können.

Vielen Dank!

Pearl Pedergnana
Präsidentin des Stiftungsrats andante

Downloads