Stiftung andante Winterthur - herzlich willkommen

Winterthur, Juni 2020

Liebe Besucherinnen und Besucher

Nach der Aufhebung des Lockdowns und der Lockerung der Vorgaben betreffend Besuchen in Wohnheimen, durch die Kantone Zürich und Thurgau, freuen wir uns über die Schritte wieder zurück zu einer gewissen Normalität.
 

  • Besuche in den Wohngruppen der Stiftung andante sind unter besonderen Vorkehrungen erlaubt. Bitte melden Sie Ihren Besuch zwingend vorgängig bei der jeweiligen Betriebsleitung an. 
    Bei weiteren Fragen steht Ihnen ebenfalls die entsprechende Betriebsleitung zur Verfügung:  

    Eckstrasse: 052 212 93 53
    Eschenz: 052 741 35 21
    Steckborn: 052 761 31 51
    Tägelmoos: 052 550 50 45
    Wohnbegleitung: 052 212 93 59
     
  • Das Tageszentrum für Hirnverletzte Menschen ist ab 8. Juni 2020 unter Einhaltung der Schutz- und Hygienemassnahmen wieder im Normalbetrieb.
    Für Fragen wenden Sie sich bitte an die Betriebsleitung Telefon: 052 550 50 10.
     
  • Unsere Shops in der Giesserei in Winterthur, in Steckborn und in Eschenz sind unter Einhaltung der allgemeinen Schutz- und Hygienebestimmungen wieder offen.
     
  • Die Fachstelle Wintegra führt Gespräche bei Bedarf wieder in der Geschäftsstelle, aktuelle Informationen und die Erreichbarkeit der Fachstelle finden Sie unter:  https://www.wintegra-tion.ch
     
  • Personen, welche zu den gefährdeten Personen gehören, werden weiterhin geschützt, bitte sprechen Sie sich mit der zuständigen Betreuungsperson ab.


Freundliche Grüsse
Stiftung andante Winterthur

Thomas Diener
Geschäftsleiter